CHRISTOPH SIEBER

Mi, 26.11.2014, 20:15 Uhr: Alles ist nie genug

im Bockshorn

In „Alles ist nie genug!“ ist Christoph Sieber ernsthaft komisch und herzlich böse. Er zeigt eine verliebt lyrische Seite und präsentiert zuweilen in Bonbonpapier gehüllten Zynismus, der das Publikum betroffen schweigen und im nächsten Moment herzlich lachen lässt. Bei ihm ist Kabarett auch Wut, über die man lachen kann. Ein Kabarettprogramm auf der Höhe der Zeit.

PHILIPP WEBER

Fr, 28.11.2014, 20:15 Uhr: Durst - Warten auf Merlot

im Bockshorn


Wo Philipp Weber mit seinem Sensations-Programm „FUTTER“ auf Grund der schmerzenden Lachmuskulatur seines Publikums aufhören musste, macht er jetzt weiter: beim Trinken. Mit „DURST“ surft Philipp Weber auf einer Erfolgswelle in die schäumende Bucht Ihres Vergnügens. Dieser Abend wird in einem Meer aus Freudentränen enden. Denn Weber will mehr: lachende Gesichter, glückliche Menschen und eine bessere Welt. Und vor allem: den Job von Ilse Aigner!

ALFONS

Sa, 29.11.2014, 20:15 Uhr: Der letzte Wunsch vom Rentner Heinz

im Bockshorn


ALFONS, der Kultreporter der ARD, erzählt die Geschichte vom Rentner Heinz, einem liebenswerten, schlagfertiger Rentner. ALFONS ist ihm bei seinen Umfragen begegnet und bringt ihn durch Filme und Erzählungen auf die Bühne. 

HELGE & DAS UDO

So, 30.11.2014, 17:00 Uhr: Ohne erkennbare Mängel

im Bockshorn


Nach 12 Jahren unermüdlicher Lektüre haben sich Helge Thun und Udo Zepezauer dazu durchgerungen ihren Zeitungskritiken Glauben zu schenken und sind zu dem Schluss gekommen, dass sie gut sind. Und darum machen sie in ihrem fünften Programm genau da weiter, wo andere aufhören sie spielen, singen und improvisieren auf höchstem Niveau.

HELMUT SCHLEICH

Mi, 03.12.2014, 20:15 Uhr: Ehrlich!

im Bockshorn


In seinem 6. Soloprogramm „Ehrlich!“ vertraut Ihnen Helmut Schleich exklusiv seine pointiert-satirischen Einblicke zu Vertrauensfragen an. Dabei fühlt er nicht nur den mächtigen Vertrauensvampiren zwischen Bayern, Berlin, Brüssel und dem Rest der Welt auf die Zähne. Er zeigt auch, welchen Strapazen unser Vertrauen im Alltag ausgesetzt ist.

LUISE KINSEHER

Sa, 06.12.2014, 20:15 Uhr: Ruhe bewahren

im Bockshorn


Die To‐do‐Liste für heute: Publikum unterhalten, saumäßig lustig sein, Klimawandel aufhalten, Mama anrufen, Klopapier kaufen, neuen, passenden Mann finden, fürs Alter vorsorgen! Und das alles: SOFORT! Da hilft nur eins: Ruhe bewahren! Durchatmen! Prioritäten setzen! In einem fulminanten Figurenszenario spielt sich die vielfach preisgekrönte Kabarettistin und Nockherberg Bavaria Luise Kinseher in die Herzen des Publikums.  ‐  Und zwar exakt solange, bis die Zeit tatsächlich stehen bleibt. Wenigstens für einen Augenblick! 

Unser Kartenbüro ist
Di. - Sa. zwischen 10.00 - 12.00 Uhr
geöffnet (außer an Feiertagen).
Zusätzlich an Vorstellungstagen
von 17.00 - 20.00 Uhr.
Tel. 09 31 - 460 60 66

Externe
Veranstaltungen:

URBAN PRIOL
"TILT" Der Jahresrückblick
Fr. 12. Dez.'14 - 19:30 Uhr
im Mainfranken Theater
AUSVERKAUFT!

MICHL MÜLLER
"Ausfahrt freihalten"
So. 11. Jan. '15 - 18:00 Uhr
im Congress Centrum Würzburg 

URBAN PRIOL
"Jetzt."
Fr. 27. März '15 - 19:30 Uhr
im Mainfranken Theater

SCHMIDBAUER & KÄLBERER
"Wo bleibt die Musik?"
So. 10. Mai '15 - 19:30 Uhr
im Mainfranken Theater




Tickethotline  
für alle externen Veranstaltungen:

Tel. (09 31) 37 23 98
Touristinformation & Ticketservice
im Haus zum Falken, Würzburg

zusätzlich für die Vorstellungen
im Mainfranken Theater:
Tel. (09 31) 39 08-124
Theaterkasse, Mainfranken Theater



Alle Termine finden Sie unter: SPIELPLAN